Das Knetiversum ist da

Wir haben weder Kosten noch Mühen, Schweiß oder verklebte Hände gescheut und hier ist es nun: unser Sonnensystem im Taschenformat:
Sonnensystem-knete
Gestern, am Tag der offenen Tür in der Herbert-Tschäpe-Oberschule haben wir es, mit den Abständen zwischen den Planeten auf Klassenzimmer-Niveau aufgebaut.

Damit es nicht untragbar ausufert und dennoch anschaulich ist, haben wir 2 unterschiedliche Maßstäbe verwandt. Die Größen sind – im Verhältnis von etwa 1 zu 1 Milliarde – so gewählt, dass sie gut zu bauen sind. So ist ist die Sonne über 1 m groß und die Erde gerade mal 1 cm im Vergleich dazu.
Die Abstände sind im Verhältnis 1 zu 100 Millionen gewählt, also zehnmal kleiner. Damit liegt Neptun (unser äußerster Planet) in 4,5 m Entfernung von der Sonne. Im selben Maßstab wären das sonst 45 m. Das kann man ja mal auf dem Schulhof nachbauen 🙂

Es wurden außerdem Experimente (nicht nur) für Vorschüler vorgeführt und viele Eltern und Kinder durchliefen das Schulgebäude, schauten auch ins Planetarium und Observatorium der Schul-und Volkssternwarte Dahlewitz. Nicht jeder Schüler kann so einfach den Sprung ins All wagen, wie bei uns.

Kurzmitteilung

Beobachtungsphase für Lovejoy hat begonnen

Aufsuchkarte Lovejoy

Am 7.1.2015 hat der Komet Lovejoy (C/2014 Q2) den erdnächsten Punkt erreicht. Der abnehmende Mond sorgt für zunehmend bessere Beobachtungsbedingungen.

Die gegenwärtigen Helligkeitsschätzungen liegen recht konstant zwischen vier und fünf Magnituden. Damit wäre er sogar mit bloßen Auge sichtbar. Jedoch handelt es sich bei Kometen meist um diffuse Lichtpunkte. Daher sollte man besser ein Fernglas zur Hilfe nehmen.

Mehr Informationen (einschl. Aufsuchkarte) unter astronews.com

von Alexander

Komet C/2014 Q2 (Lovejoy) im Januar 2015 zu beobachten

Kurzmitteilung

Komet C/2014 Q2 (Lovejoy) im Januar 2015 zu beobachten
tmp_32143-1501-0012024891336

 
Das Jahr 2015 fängt für Hobbyastronomen gut an und bietet gleich zu Beginn ein interessantes Beobachtungsobjekt.

Rund eine Woche nach Neujahr könnte der Komet Lovejoy zu sehen sein. Gegenwärtig stört noch der Mond.

Im Verlauf des Monats bewegt sich Lovejoy durch die Sternbilder Stier, Widder und Dreieck.

Mehr zum Thema unter: http://tinyurl.com/kv2e3bl

von Alexander