Sternschnuppen beobachten – Perseiden am 12. August 2015

Im Volksmund werden sie “Sternschnuppen” genannt. In der Astronomie heißen sie Meteore. Das sind Lichterscheinungen, die entstehen, wenn Partikel in die Erdatmosphäre eintreten und aufgrund des hohen Luftwiderstandes verglühen.

Perseiden Meteor (2009)
Andreas Möller [CC BY-SA 3.0 de], via Wikimedia Commons

Die Perseiden – das ist der bekannteste Sternschnuppenstrom, den wir in den Sommermonaten draußen bei angenehmen Temperaturen beobachten können. Am 12. August erreicht er sein Maximum. Dann können schätzungsweise bis zu 53 Sternschnuppen in der Stunde beobachtet werden (Quelle: CalSky, lokale Stundenrate). Als Orientierung dient das Sternbild Kassiopeia.

Ursache für das Entstehen der Perseiden ist der Komet 109P/Swift-Tuttle. Die Erde kreuzt auf ihrer Bahn immer um den 12. August dessen Staubspur, die dieser Komet im All hinterlassen hat.

Mehr zu Meteorströmen erfahrt ihr unter folgendem Link.

von Alexander