Das Knetiversum ist da

Wir haben weder Kosten noch Mühen, Schweiß oder verklebte Hände gescheut und hier ist es nun: unser Sonnensystem im Taschenformat:
Sonnensystem-knete
Gestern, am Tag der offenen Tür in der Herbert-Tschäpe-Oberschule haben wir es, mit den Abständen zwischen den Planeten auf Klassenzimmer-Niveau aufgebaut.

Damit es nicht untragbar ausufert und dennoch anschaulich ist, haben wir 2 unterschiedliche Maßstäbe verwandt. Die Größen sind – im Verhältnis von etwa 1 zu 1 Milliarde – so gewählt, dass sie gut zu bauen sind. So ist ist die Sonne über 1 m groß und die Erde gerade mal 1 cm im Vergleich dazu.
Die Abstände sind im Verhältnis 1 zu 100 Millionen gewählt, also zehnmal kleiner. Damit liegt Neptun (unser äußerster Planet) in 4,5 m Entfernung von der Sonne. Im selben Maßstab wären das sonst 45 m. Das kann man ja mal auf dem Schulhof nachbauen 🙂

Es wurden außerdem Experimente (nicht nur) für Vorschüler vorgeführt und viele Eltern und Kinder durchliefen das Schulgebäude, schauten auch ins Planetarium und Observatorium der Schul-und Volkssternwarte Dahlewitz. Nicht jeder Schüler kann so einfach den Sprung ins All wagen, wie bei uns.