Beobachtungsphase für Lovejoy hat begonnen

Aufsuchkarte Lovejoy

Am 7.1.2015 hat der Komet Lovejoy (C/2014 Q2) den erdnächsten Punkt erreicht. Der abnehmende Mond sorgt für zunehmend bessere Beobachtungsbedingungen.

Die gegenwärtigen Helligkeitsschätzungen liegen recht konstant zwischen vier und fünf Magnituden. Damit wäre er sogar mit bloßen Auge sichtbar. Jedoch handelt es sich bei Kometen meist um diffuse Lichtpunkte. Daher sollte man besser ein Fernglas zur Hilfe nehmen.

Mehr Informationen (einschl. Aufsuchkarte) unter astronews.com

von Alexander